2. Aulendorfer MakerSlam - ein voller Erfolg

05. Mai | 16:30 Uhr | 19:00 Uhr | Spielerei Aulendorf
(
Bericht in der Schwäbischen Zeitung vom 07.05.2018)
(Mehr Bilder vom MakerSlam)

2018 05 05 MakerSlam 650Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des MakerSlam mit dem BUS-Vorstand | Bild: Bruno Sing

Am Samstag, den 05. Mai war die Maker-Szene zum zweiten MakerSlam nach Aulendorf gekommen. Thema diesmal waren DIY Projekte. Kreative Macherinnen und Macher präsentierten ihre Projekte in acht Kurzvorträgen von maximal 10 Minuten dem Publikum. Die Zuhörerinnen und Zuhörer kürten anschließend, wie bei einem Poetry-Slam, das beste Projekt. Die Vortragsthemen waren ein 3D Körperscanner, Schwarm-Transportroboter, freies WLAN mit Freifunk, eine DIY-Cocktailmaschine, eine Musikorgel aus alten Diskettenlaufwerken (Floppy Disks), Lichtkunst, Aquaponik und ein auf Elektroantrieb umgebauter VW-Bulli, Baujahr 1977. Die Exponate wurden ab 16:30 Uhr in einer Ausstellung vor und in den Räumlichkeiten der Schlossbrauerei gezeigt. Die Vorträge waren dann ab 19 Uhr in der Spielerei.

2018 05 05 MakerSlam Plakat 250
Mehr Bilder vom MakerSlam

Sieger wurden Elias Hummel und Patrick Klöpfel. Die erst 16 und 15 Jahre alten Schüler aus Biberach tüfteln und programmieren in ihrer Freizeit am Schülerforschungszentrum Südwürttemberg und haben einen Transportroboter für die Lagerlogistik mit Schwarmintelligenz entwickelt. Der zweite Platz ging an Benjamin Badent und Benno Hartmann aus Isny. Sie haben einen 1977er VW Bus vom Schrottplatz in Rumänien gerettet, total restauriert und den Benzinmotor durch einen Elektroantrieb ersetzt. Der dritte Platz ging an Benjamin Stähle und Steffen Pfiffner aus Weingarten. Sie haben eine computergesteuerte Cocktailmaschine entworfen und gebaut.

Das BUS Aulendorf hat sich über die tollen Vorträge und das hoch interessierte Aulendorfer Publikum sehr gefreut. Wer es sich jetzt schon vormerken möchte: Das BUS macht Anfang Juni einen Besuch der Maker Faire Bodensee.

E VW Bus 650
(Bild mit freundlicher Genehmigung des Kundenmagazins TWS aktiv)

Im Schlosspark hinter der Brauerei haben Mitglieder der Toolbox Bodensee einige Drohnen fliegen lassen und die Drohnentechnik erklärt. Mit dabei war auch ein sogenannten Kugel Copter - ein Fluggerät mit ausschließlich zwei zentralen und gegenläufigen Antrieben.

Die Projekt beim MakerSlam waren:

  • Schwarm-Transportroboter (Marcel Fiderer & Patrick Klöpfel aus Biberach | Video)
  • Umbau eines VW-Bulli auf E-Antrieb (B. Badent & B. Hartmann, Isny | PressReader)
  • DIY Cocktailmaschine (Benjamin Stähle aus Bad Waldsee | drinkrobotics.de)
  • 3D-Körperscanner (Anton Gres, Fablab HS Weingarten | facebook)
  • Lichtkunst-Installation (Sabine Wieluch aus Buch bei Ulm | www.bleeptrack.de)
  • DIY Aquaponik-Anlage (Benjamin Lanzinger aus Friedrichshafen)
  • Freies WLAN mit Freifunk (M. Rösner (TT) & G. Vogt (Aulendorf) | Freifunk-TT)
  • Musikorgel aus alten PC-Floppys (Toolbox Bodensee e.V. | Video)

Floppy Orgel

Der Eintritt zur Veranstaltung war frei. In der Schlossbrauerei gabs, ganz dem DIY-Gedanken entsprechend, das Selbstgebraute von Braumeister Flo Angele.

Freifunk Aulendorf 200

 

Mehr Bilder vom MakerSlam